Steuerberatung privat

Wir beraten Sie in steuerlichen Fragen auf den Gebieten nichtselbständige Tätigkeit, Vermietung und Verpachtung, Sonstige Einkünfte. Auf Wunsch erstellen wir eine Vermögensanalyse.
Im Gegensatz zu Lohnsteuerhilfevereinen unterliegen wir keinen Beratungseinschänkungen.

Wenn Sie sich die Frage stellen, ob Sie durch Abgabe einer Steuererklärung einen Teil Ihrer Lohnsteuer zurückerhalten, oder Fragen zu den neuen Minijob – Regeln haben können wir Ihnen weiterhelfen. Wir zeigen Ihnen wie sie mit Beiträgen zur Altersvorsorge jetzt eine steuerliche Entlastung erhalten und welcher Versicherung für sie die richtige ist.

Auch wenn Sie Kapitaleinkünfte in Form von Zinsen und Dividenden beziehen, kann es sinnvoll sein im Rahmen einer Steuererklärung zu viel einbehaltene Abgeltungssteuer zurück zu bekommen. Wenn sich in früheren Jahren Verluste aus Wertpapierverkäufen angesammelt haben, sollten Sie handeln, denn eine Verrechnung mit  künftigen Kapitaleinkünften ist möglich.

Als Vermieter müssen Sie immer eine Erklärung abgeben.
Haben Sie den Kauf  noch vor, können wir Ihnen bei der Wahl der Finanzierungsform weiterhelfen. Wie viel Eigenkapital ist sinnvoll?
Denkmalgeschützte  Immobilien sind teilweise durch besondere Abschreibungsmöglichkeiten begünstigt. Wohnen  Sie selbst noch in dieser Immobilie können Sie auch die auf Ihre Wohnung entfallenden Erhaltungsaufwendungen geltend machen.
Selbst wenn Sie sich zu einem Verkauf entschließen, sollten Sie steuerliche Folgen beachten.

Durch das Alterseinkünftegesetz wurden Renten und sonstige Altersruhebezüge, durch die eingeführte obligatorische Datenübermittlung der Versorgungsträger dem  Finanzamt offengelegt. Rentner die eine bestimmte Höhe an Versorgungsleistungen erreichen, haben daher Post vom Finanzamt bekommen. Dennoch ist es nicht immer erforderlich eine Steuererklärung einzureichen. Durch eine Nichtveranlagungsbescheinigung können Sie dieser Pflicht entkommen.

 

 

Kommentarbereich geschlossen.